FOTOGRAFIE

Faszination Fotografie

Fotografieren übt auf mich eine ganz eigene Faszination aus. Ich habe 1980 begonnen, mich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen. Damals hat man das Ergebnis eines Fotos erst nach der Entwicklung des Filmes betrachten können, was bei mir eine gewisse Spannung erzeugt hat und den Jagdinstinkt nach dem guten Bild geweckt hat. Mit der schweren Ausrüstung manchmal mehrere Tage einem guten Motiv aufzulauern – das hatte was! Heute sind andere Faktoren mehr in den Vordergrund getreten. Es ist für Technik – Interessierte vieles leichter zu realisieren. Die heutigen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung sind ein wahres Schlaraffenland für Fotografen und Grafikdesigner. Man hat mit vielen Handys auch jederzeit einen halbwegs passablen bis guten Fotoapparat für Alltagsfotografie in der Hosentasche zur Verfügung. Und wenn es einmal etwas hochwertigeres sein soll greift man zur heute nur noch halb so schweren Fototasche und geht wieder auf die Jagd. Trotz vieler Veränderungen hat Fotografie in all den Jahren nichts von ihrem Reiz verloren.